Ich habe mir eine Drohne gekauft. Was mache ich als erstes?
Die Vorschriften zum Betrieb von Drohnen in der Schweiz studieren.
Die Betriebsanleitung studieren und sich mit dem Modell vertraut machen.
Die Haftpflicht-Police überprüfen, wenn nötig anpassen.
Darf ich mit meiner Drohne im Quartier fliegen und mein Haus filmen?
In Wohnquartieren gilt es, den Schutz der Privatsphäre zu beachten. Fliegen Sie mit Ihrer Drohne so, damit Sie niemanden stören. Kantone und Gemeinden können weitere Einschränkungen vornehmen.
Ich möchte meine Drohne für Aufnahmen in der Natur verwenden?
Für Landschaftsaufnahmen benötigen Sie keine Bewilligung wenn die Drohne auf Sicht gesteuert wird. Auch hier gilt es, den Schutz der Privatsphäre zu beachten und Rücksicht auf die Umwelt, z. B. Vogelschutzzonen, zu nehmen. 
Kann ich mit meiner Drohne überall fliegen und so hoch, wie ich will?
Im Abstand von 5km um Flugplätze (inkl. Heliports) dürfen ohne Bewilligung durch die Flugplatzleitung oder die Flugsicherung keine Drohnen betrieben werden. Um einige Flugplätze gibt es Kontrollzonen (CTR), die einen grösseren Radius als 5km aufweisen. In diesen Zonen dürfen Drohnen max. 150m über Grund fliegen.
Wann darf ich meine Drohne mit einer Videobrille fliegen?
Wenn eine zweite Person die Drohne in Sichtweite hat und jederzeit die Steuerung übernehmen kann.
Darf ich eine autonom fliegende Drohne in der Schweiz benutzen?
Ja, wenn Sie einige Regeln beachten:
  • Drohnen mit einem Gewicht ab 500g dürfen nicht über einer Menschenmenge geflogen werden.
  • Sie müssen Sichtkontakt zur Drohne haben.
  • Die Verwendung der Drohne im "Verfolgungsmodus" ist nur erlaubt, wenn eine zweite Person einen direkten Blick auf die Drohne hat und jederzeit eingreifen kann.
Nächste Woche heiratet mein Bruder. Darf ich die Hochzeitgesellschaft von oben filmen?
Es braucht eine Bewilligung für das Überfliegen von Menschenansammlungen. Ohne Bewilligung müssen Sie einen Mindestabstand von 100m zur Hochzeitsgesellschaft einhalten.
Darf ich ohne Bewilligung des BAZL Architekturaufnahmen machen?
Ja, solange Sie nicht in der Nähe von Menschenansammlungen fliegen, die Privatsphäre nicht verletzen und Ihre Drohne mit Sichtkontakt gesteuert ist. Kantone und Gemeinden können strengere Vorschriften erlassen.
Was passiert, wenn mein Drohne einen Schaden verursacht?
Sie sind haftbar für Schäden, welche durch Ihre Drohne verursacht werden. Vor dem ersten Flug, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Haftpflichtversicherung Schäden von mind. 1 Mio Franken abdeckt. Dies gilt für Drohnen mit einem Gewicht ab 500g.
Meine Drohne wiegt weniger als 500g. Gibt es Einschränkungen?
Ich muss Sichtkontakt zur Drohne haben und die Privatsphäre anderer Menschen berücksichtigen. Bei einem Unfall bin ich haftbar. Fliegen in Naturschutzgebieten ist verboten.