read newsletter online
SafeDroneFlying Logo


Die DJI Mini 2 - Die Drohne die (fast) alles kann?!


Die DJI Mini 2 eignet sich sowohl für Flüge im Innenbereich wie auch für Flüge im Hochgebirge. Dank der einfach zu bedienenden Kamera, gelingen mit etwas Übung, schöne Fotos und Videos. Bestimmt kann man nicht mit den hochwertigen Produktionen der Drohnen-Profis mithalten, für den "Hausgebrauch" hat man aber eine brauchbare Qualität.

Anders sieht es bei Ausmassarbeiten (Photogrammetrie) aus. Namhafte Unternehmen, wie zum Beispiel die WALO Bertschinger AG (international tätiges Bauunternehmen), setzen auf die Präzision der kleinen Drohne (249 Gramm).


In Unserem Ausmasskurs-Tageskurs vermitteln wir ihnen das nötige Wissen der Luftbildvermessung. Der Kurs wird geleitet vom Fachhochschule Bern Dozent und Geomatik-Ingenieur Urs Bruderer.
Idealerweise haben Sie schon etwas Übung im Umgang mit Drohnen! Wenn nicht, nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie einen unserer Basis-Kurse:


>>Zu den Kursterminen 

 

Mit der DJI Mini 2 an der Tour de Suisse


Um die Kameralimiten der Mini 2 auszuloten, entstand an der Tour de Suisse ein kurzes Video bei verschiedensten Lichverhältnissen. Hier sieht man deutliche Defizite der Kamera. Vor allem bei den "bewegten" Aufnahmen der Rennfahrer ist das Bild unscharf geworden. Wir bleiben dran und tüfteln weiter an der Aufnahmequalität ;-)

Folgende Kameraeinstellungen haben wir gewählt:
  • Full HD (1920 x 1080)
  • 50 FPS
  • Shutter 1/80 - 1/120
  • ND Filter: 8 / 16 / 32 / 64




 

     


Viel Spass beim Fliegen!


 
 data protection - unsubscribe newsletter