Datenschutzbestimmungen


Gestützt auf Artikel 13 der schweizerischen Bundesverfassung und die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundes (Datenschutzgesetz, DSG) hat jede Person Anspruch auf Schutz ihrer Privatsphäre sowie auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten. SAFEDroneFlying hält diese Bestimmungen ein.
In enger Zusammenarbeit mit unseren Hosting-Providern bemühen wir uns, die Datenbanken so gut wie möglich vor fremden Zugriffen, Verlusten, Missbrauch oder vor Fälschung zu schützen.
Beim Zugriff auf unsere Webseiten werden folgende Daten in Logfiles gespeichert: IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browser-Anfrage und allg. übertragene Informationen zum Betriebssystem resp. Browser. Diese Nutzungsdaten bilden die Basis für statistische, anonyme Auswertungen, so dass Trends erkennbar sind, anhand derer wir unsere Angebote entsprechend verbessern können.
Die Erhebung und Verarbeitung von Daten auf unserer Internetplattform www.safedroneflying.ch erfolgen, um Informationen und Services zur Steigerung der Sicherheitsbewusstseins und der Einhaltung gesetzlicher Regeln für den Betrieb von Drohnen anzubieten und ggf. auf Serviceleistungen aufmerksam zu machen, die damit in Zusammenhang stehen (z.B. Versicherungen, Trainings etc.).
Personenbezogenen Daten werden lediglich gespeichert soweit die Nutzer uns diese Informationen explizit und für die ausgewiesenen Zwecke zur Verfügung stellen.
Die uns zur Verfügung gestellten Informationen werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte übermittelt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet oder die Weitergabe ist mit den Nutzern ausdrücklich vereinbart.
Wir behalten uns vor, für die Erhebung, Speicherung bzw. Verarbeitung von Daten externe Dienstleister einzusetzen. Die Verarbeitung erfolgt ausschliesslich auf der Basis unserer Weisungen und unter Einhaltung der SAFEDroneFlying Datenschutzbestimmungen.
Bei der Registrierung von Personen, Geräten und Organisationen werden die vorgenommenen Eingaben und insbesondere Daten zu einem absolvierten Drohnentest oder Lernfortschritte und ggf. auch Zertifikate mit dem Ergebnis des Drohnentests gespeichert. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die personenbezogenen Daten ohne weitergehende Einwilligung, soweit dies für die Abwicklung der Registrierung sowie zu statistischen Auswertungen erforderlich ist.

 

Cookies


Zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit unseres Webangebots setzen wir sogenannte Cookies ein.
Die Cookies von SAFEDroneFlying werden verwendet, um komfortableren Surfen, die Erfüllung von Marktforschungs- und Werbezwecken und die Erstellung von Nutzungsstatistiken zu ermöglichen.
Ferner werden Cookies für Zwecke des Webtrackings und zur Personalisierung von Inhalten eingesetzt. Bei Cookies unterscheiden wir zwischen Session-Cookies, die gelöscht werden, wenn der Nutzer die Browsersitzung beendet und permanenten Cookies, die bis zur Löschung durch den Nutzer gespeichert bleiben. In unseren Cookies werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie eine Ankündigung erhalten, wenn sich auf Ihrem Rechner ein Cookie installiert und können ggf. die Installation ablehnen. Wenn Sie die Installation des Cookies nicht akzeptieren, können Sie SAFEDroneFlying nicht in vollem Umfang nutzen. Sie können das Cookie nach jeder Sitzung löschen.
Nutzer von SAFEDroneFlying haben u.U. die Möglichkeit, externe Websites zu besuchen, auf denen SAFEDroneFlying vertreten ist. Nehmen sie diese Option wahr, um externe Inhalte anzuzeigen, werden Sie von der Website von SAFEDroneFlying zu einer anderen Website weitergeleitet. Bei diesem Besuch können zahlreiche weitere Cookies gesetzt werden. SAFEDroneFlying übernimmt keine Verantwortung für gesetzte Cookies mehr, sobald Besucher die Website von SAFEDroneFlying verlassen haben.